http://www.pcmtechnology.eu/technik_398____DU
  • Niederländisch
  • Englisch
  • Deutsch

Phase Change Materials, einfache Naturkunde

Wärme  speichern und abgeben

PCMs sind Materialien, deren Phasewechsel von fest zu flüssig und V.V. werden verwendet, um Wärme zu speichern und abzugeben. In PCM wird die Wärme für die spätere Verwendung gespeichert. Die Nützlichkeit von PCM in Büros ist, dass trotz vieler vorhandener Wärmequellen, Menschen, Computer, Geräte und Sonnenschein, die Raumtemperatur nicht so schnell ansteigt, sondern das PCM die Wärme speichert. Das PCM gibt die gespeicherte Energie zeitverzögert ab, sofern die Umgebungstemperatur unter eine definierte Temperatur abfällt. Die Kühlwirkung ist also im Raum und das Ergebnis ist eine "konstante Temperatur" im Gebäude. Die von uns verwendeten PCMs sind nicht brennbare anorganische Salze verpackt in CSP-Panels oder Bicell Energie Noppenfolie.

 

 

 

 

 

Die thermische Batterie

Einen PCM Wärmespeicher kann man bestmöglich mit einer elektrischen Batterie vergleichen oder besser als "thermische Batterie" bezeichnen. PCMs können immer wieder mit Energie in Form von Wärme beladen und zu einem späteren Moment wieder entladen werden. Wenn Sie diese Zyklen in einem Rhythmus von Tag und Nacht erreichen können, arbeiten Sie effektiv mit kurzfristig verfügbarer und energiesparender Wärme Ein Beispiel der indirekten oder direkten Speicherung ist die Solarwärme. Indirekte Beladung der PCM Speicher erfolgt über Sonnenkollektoren mit einer elektrischen Wärmepumpe, direkte Speicherung in einem Puffertank . Mit verfügbarer Wärme für einen Tag bis zu höchstens einer Woche. Für die saisonale langfristige Speicherung von Wärme, wir haben derzeit keine Lösungen mit einem guten Preis / Leistungsverhältnis .

| |
Youtube Facebook Twitter