http://www.pcmtechnology.eu/uber-phasenwechselmaterial-pcm/_414____DU
  • Niederländisch
  • Englisch
  • Deutsch

Die Historie von Phasenwechselmaterialien 

 

Wasser als bekanntestes PCM

Phasenübergang , Phasenumwandlung oder Phasenumwandlung ist in der Thermodynamik der Übergang von einer Phase einer Substanz zu einer anderen Phase. Die Verfestigung von Wasser zu Eis (üblicherweise als Gefrieren bezeichnet) und die Verdampfung von Wasser in Wasserdampf sind Beispiele von Phasenübergängen .

PCM nutzen die Phasenübergänge : Schmelze von fest zu flüssig und / oder Verfestigen von flüssig zu fest.

Ein altes physikalisches Prinzip

Mit der Eisspeicher-Technologie, sind wir bereits aus der Zeit 1700 vor Christus vertraut., Mittels dieser PCM Speicher wurden in Syrien und Kreta das Essen im Eiskeller gekühlt. Das gleiche Prinzip wurde noch in der Mehrzahl der europäischen mittelalterlichen Schlösser verwendet . Bis um 1900 war es ein Patent für Kühlung von Gebäuden, in welche man mittels Eisblöcke in Kombination mit Ventilatoren gekühlte Luft in die Gebäude transportierte. Das war eigentlich die erste technische PCM Kühlung. Nach dem Zweiten Weltkrieg war es technische PCM zum ersten Mal in der "Dover Sun House". Der reale Anstieg des technischen PCM in Klimaanlagen und in der Industrie entstand in den 1990er Jahren und in die unbekannte Zukunft. PCM-Technologie ist im Jahr 2016, der führende Spezialist im Bereich der PCM-Technologie.

 
| |
Youtube Facebook Twitter